Browsing Category

Events

Events, Gedanken

Ein Lesetagebuch zur Leseparty im März 2017

23. März 2017

Es kommt mir vor als wäre ich erst vor wenigen Wochen für einen Tag auf der Frankfurter Buchmesse gewesen. Und plötzlich steht schon wieder die nächste Messe vor der Tür, nämlich die in Leipzig, die gestern Abend eröffnet wurde und seit heute von vielen Menschen gestürmt wird. Ich bin nicht dort, habe aber das Glück stattdessen ein paar freie Tage für eine ebenso fantastische Leseparty nutzen zu können. Was wird gefeiert? Die allgegenwärtige Liebe zu Büchern. Und was heißt das jetzt genau? Die nächsten Tage wird gelesen was das Zeug hält. Unter dem Hashtag #leseparty trefft ihr in den sozialen Medien auf die geballte Ladung Literaturliebe, könnt von eurer aktuellen Lektüre schwärmen und vor allem gerne fleißig Bilder hochladen oder Fragen beantworten, die vom Veranstalter-Team gelegentlich in die Runde geworfen werden.

Continue Reading…

Events

Karlsruher Bücherschau 2016

26. Dezember 2016

img_7084

Ich schätze, dass jeder, der in irgendeiner Form nicht von Büchern lassen kann, die beiden Buchmessen in Frankfurt und Leipzig kennt. Internationale Ereignisse, die jedes Jahr im Frühjahr und Herbst tausende von Menschen anziehen. Frankfurt ist für mich noch einigermaßen in Sichtweite. Bisher war ich zweimal dort. Leipzig habe ich leider noch nicht erleben dürfen. Aus diesem Grund achte ich inzwischen bewusster auf literarische Veranstaltungen in der näheren Umgebung. Continue Reading…

Events, Neuzugänge

Jahr des Taschenbuchs im September 2016

4. Oktober 2016

img_7057

Patricia Highsmith: Die zwei Gesichter des Januars

Erst dieses Jahr kam mir verstärkt der Gedanke, dass ich doch auch mal etwas von Patricia Highsmith lesen könnte oder sollte. Sogar meine Eltern waren dieser Meinung, da sie einige ihrer Bücher gelesen und für sehr spannend befunden haben. Manche ihrer Werke stehen auch schon in der heimischen Bibliothek. Das hier durfte aber trotzdem noch mit zu mir nach Hause.

Haruki Murakami: Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Schon in anderen Beiträgen habe ich erwähnt, dass Murakami ebenfalls ein Kandidat ist, den ich gerne mal ausprobieren möchte. Ich habe aber auch schon mitbekommen, dass man ihn wohl entweder abgöttisch liebt oder das genaue Gegenteil der Fall ist. Inzwischen habe ich in dieses Buch hier reingelesen, bin aber bislang nicht über die ersten knapp 70 Seiten hinausgekommen, weil während des Lesens kein wirkliches Interesse aufkommen wollte. Mal abwarten, ob es irgendwann noch eine zweite Chance bekommt. Was meint ihr? Lohnt es sich dran zu bleiben?

Gloria Steinem: My life on the road

Hiermit begebe ich mich auf völlig neues Terrain. Mit Biografien habe ich nicht sonderlich viel Erfahrung, möchte das zukünftig aber unbedingt ändern. Steinem ist Journalistin und setzt sich seit vielen, vielen Jahren für die Rechte von Frauen ein. Ich bin gespannt was sie über ihr Leben und die Welt zu sagen hat!

Julya Rabinowich: Dazwischen: Ich

Bei Tina – hier geht es zu ihrer Buchbesprechung – wurde ich erst auf dieses Buch aufmerksam, worüber ich übrigens jetzt schon vor dem Lesen wahnsinnig froh bin. Ansonsten wär es mir nämlich eher nicht über den Weg gelaufen oder aufgefallen. Es wird aus der Sicht eines jungen Mädchens erzählt, das vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflohen ist.

Mehr Informationen zur Aktion Jahr des Taschenbuchs gibt es hier nachzulesen.

Events

Jahr des Taschenbuchs im August 2016

3. September 2016

IMG_6901

Manchmal weiß man ohne lange zu überlegen was man will. Aber eben nur manchmal. Im August ist mir die Entscheidung nämlich nicht gerade leicht gefallen. Zuerst wollte ich mir Makarionissi oder die Insel der Seligen von Vea Kaiser holen. Mit den bunten Farbklecksen und dem ebenso spannenden Thema hat mich schließlich aber auch Die Stellung von Meg Wolitzer gereizt. Meine Gedanken sind täglich hin und her gesprungen. Nehme ich eins davon? Oder sogar beide? Wie ihr seht sind es schließlich ganz andere Bücher geworden. So läuft das manchmal. Die bereits genannten stehen jedoch nach wie vor auf meinem Merkzettel und werden also früher oder später mit hoher Wahrscheinlichkeit ebenfalls ins heimische Regal einziehen.

Continue Reading…